Alle Artikel mit dem Schlagwort: Veranstaltung

Post-Nachklausur-Vernetzung am 17. Februar

MoinMoin und Hallo! Seien es Sprachklausur I, Sprachklausur III oder MRG… Diese vorlesungsfreie Zeit wartet wieder mit allerhand spaßigen Terminen auf euch! Aber einen weiteren Termin könnt ihr euch wirklich vormerken, der danach etwas Entspannung garantiert! Am 17. Februar von 15:00 bis 21:00 Uhr bis findet im SP-Saal eine kleine Post-Sprachklausur-Vernetzung statt. Zusammensein, Musik, Getränke! Wie kann man diesen Tag besser ausklingen lassen?

An alle Anime-Fans: Filmclub-Bonussitzung „Mensch und Maschine“

Filmclub-Bonussitzung „Mensch und Maschine“ Science-Fiction- und Anime-Fans aufgepasst! Der MoJa-Filmclub, der dieses Semester Filme aus den 70er Jahren zum Thema gemacht hat, bietet zum Abschluss noch eine Bonussitzung auf, die sich mit einer etwas anderen Thematik beschäftigt. Zur letzten Sitzung des Semesters am 29.01.2020 ab 18:00 laden die Master-Studierenden Madita Michaelis und Jan Gabler, die dieses Thema bereits im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heine meets Huxley“ präsentiert haben, zu einem Screening eines Teils der Anime-Serie „Coppelion“ mit anschließender kontroverser Diskussion in Raum 24.21.U1.24 ein. Roboter, Klone von Lebewesen und die Verbesserung von Genen sind längst nicht mehr reine Science-Fiction. Im Zuge dieser Veränderung setzen sich Wissenschaft und Gesellschaft auch mit der ethischen Seite der Thematik auseinander. Wo liegt die Grenze zwischen Mensch und Maschine? Was macht einen Menschen menschlich? Fragen wie diese werden zunehmend Teil einer breiten öffentlichen Diskussion. Im Zentrum des Themenabends steht ein gemeinsames Anime-Screening, das die Darstellung von und ethische Auseinandersetzung mit Klontechnologien in der japanischen Populärkultur näher bringt. Anschließend findet eine intensive Diskussionsrunde statt, die sich mit der Frage befasst, wo eigentlich …

Ausflug zum Ekō-Haus mit Führung am 08. November 2019

MoinMoin und Hallo! Wer eifrig für MRG lernt oder für MRG gelernt hat, dem werden die Begriffe Shinran oder Jōdo-Shinshū, die wahre Schule des Reinen Landes, sehr bekannt vorkommen. Jene in Japan größte buddhistische Schule hat mit dem Ekō-Haus in Düsseldorf auch einen Tempel. Doch was hat es mit Shinrans Lehren auf sich? Was bedeutet shinjin (信心), der wahre Glaube, in der Jōdo-Shinshū? Was ist die Geschichte des Ekō-Hauses? Wie kann sich ein buddhistischer Tempel in Düsseldorf halten? Findet es heraus!

Vollversammlung der Fachschaft Modernes Japan

Was macht so ein Fachschaftsrat eigentlich das ganze Semester über? Wir erzählen es euch und eure Stimmen, Fragen, Wünsche, Kritik und Anregungen sind gefragt, denn am 15.01.2018 findet um 12:30 in Raum 23.32.01.68 die Vollversammlung der Fachschaft Modernes Japan des Wintersemesters 2018/2019 statt. Alle Studierenden des Instituts Modernes Japan sind dazu eingeladen.

Günstige Tickets für das Theaterstück „Time’s a Journey through a Room“

Für MoJa-Studenten gibt es vergünstigte Theaterkarten für das Stück „Time’s a Journey through a Room“ am Freitag, den 28.10. um 20:00. Eine Karte kostet nur 6 Euro. Interessierte müssen sich bis nächsten Donnerstag, 27.10.16, bei Frau Menzler (hannah.menzler@online.de) melden. Die Karten können an der Abendkasse ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Das Stück ist in Japanisch mit deutscher Übertitelung. Im Anschluss danach findet auch ein Publikumsgespräch mit Toshiki Okada statt, zu dem die Studierende herzlich eingeladen sind. Eine Übersetzerin ist auch anwesend. Der Regisseur Okada Toshiki thematisiert in seinem neuen Stück die komplexe Widersprüchlichkeit der japanischen Gesellschaft nach Fukushima.  Standen direkt nach der Katastrophe neben Schock und Trauer vor allem die Hoffnung auf einen breiten gesellschaftlichen und politischen Wandel im Vordergrund, so ist von dieser Aufbruchsstimmung heute nicht viel geblieben. Sie wird überschattet von der Enttäuschung über Stagnation und ausbleibenden Fortschritt sowie dem Gefühl der latenten Bedrohung. Okada widmet sich in diesem ambivalenten Zustand unserer Gegenwart und erschafft gemeinsam mit dem bildenden Künstler Tsuyoshi Hisakado eine vielschichtige Sound-  und Bühnenlandschaft. Körper und Sprache verbinden sich zu einer faszinierenden Welt. Das …

The 3rd Worldwide Youth Uchinanchu Festival

Es findet das 3. Jugend-Uchinanchu (Okinawaner) Festival vom 30 Juli bis 1. August in Düsseldorf statt. Es handelt sich dabei um eine jährlich stattfindende Veranstaltung von und für Okinawaner und junge Leute, die sich für die Kultur Okinawas interessieren. Während der dreitägigen Konferenz werden unter anderem Workshops abgehalten, es wird an Projekten gearbeitet und es ist möglich, sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich und es gibt eine Teilnahmegebühr von 150$. Es werden außerdem freiwillige Helfer für das Event gesucht. Datum: 30 Juli bis 1. August Ort der Veranstaltung: Bürgerhaus Bilk Himmelgeister Straße, 40225 Düsseldorf, Deutschland Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt es unter: http://yuao.org/the-3rd-in-germany/registration/ und in den angehängten PDFs. PDF (Englisch): The 3rd Worldwide Youth Uchinanchu Festival Info PDF (Japanisch): 第3回大会内容