Neueste Artikel

Studienaufenthalt in Japan ab SoSe 22

Im Rahmen der Austauschprogramme zwischen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf /der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und den folgenden Universitäten in Japan werden 17 Studienplätze für einen einjährigen Studienaufenthalt in Japan vom April 2022 bis März 2023 vergeben.

  • Bunkyō-Universität (2 Plätze, BA)
  • Dokkyō-Universität (1 Platz, MA)
  • Ferris-Universität (1 Platz, MA)
  • Kwanseigakuin-Universität (2 Plätze, MA)
  • Nagasaki Universität (3 Plätze, BA+MA)*
  • Kyūshū Universität (4 Plätze, BA+MA)**
  • Ryūkyū-Universität (1 Platz, BA)
  • Tsuda-Universität (1 Platz, BA+MA)
  • Tsukuba-Universität (2 Plätze, BA+MA)

* JLPT N3 (Zertifikat) muss vorliegen
** JLPT N1 (Zertifikat) muss vorliegen

Eventuell kommen noch Plätze an der Sophia- und Dokkyō-Universität hinzu.

Voraussetzungen

MA Modernes Japan

  • Japanischkenntnisse: etwa JLPT N2
  • Konkretes Vorhaben für die Abschlussarbeit (Masterarbeit)

BA-KF Modernes Japan

  • Mindestdurchschnittsnote: 2,5 (von allen abgelegten Abschlussprüfungen im Fach Modernes Japan)
  • Bestandene Abschlussprüfung des regionalwissenschaftlichen Grundlagenmoduls und bestandene Abschlussprüfung der Sprachmodule I und III
  • bestandene Abschlussprüfung der Sprachmodule IV vor dem Aufenthaltsantritt

Vorzulegende Unterlagen

  • Lebenslauf
  • Leistungsübersicht
  • Motivationsschreiben (ca. 1 Seite)
  • BA-Abstract eines Projekts (ca. 700 Wörter)
  • MA-Projektbeschreibung (ca. 3 Seiten)

In Kürze finden Sie an dieser Stelle ein Merkblatt und eine Checkliste, die Ihnen die wichtigsten Formalia erklären. Bitte überprüfen Sie den Blog regelmäßig, wir werden die Informationen zu gegebener Zeit aktualisieren.

Bewerbungsschluss: 1. Juni 2021

Bewerbungen in digitaler Form in einer PDF-Datei (Dateiname: vorname_nachname_Austausch_SS21) werden an Kaori.Fujita@hhu.de erbeten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Fujita:

Geb.24.21. Et. 04. Zi. 66 / Tel. 0211-81 15185

Kaori.Fujita@hhu.de

Es ist noch unklar, ob unter den gegebenen Umständen Bewerbungsgespräche (online) durchgeführt werden können. Bitte überprüfen Sie den Blog regelmäßig, wir werden die Informationen zu gegebener Zeit aktualisieren.

Stellenangebot: Operations Manager Touristik

Die JF Tours Innovation GmbH sucht eine*n Operations Manager (m/w/d/ Touristik in Vollzeit für ihren Standort in Hilden bei Düsseldorf für das Zielgebiet Japan.

Der Startzeitpunkt erfolgt abhängig von der Corona-Krise, vermutlich in der zweiten Jahreshälfte 2021. Vorausgesetzt werden u. A. Englisch- und Japanisch-Kenntnisse, sowie idealerweise eine abgeschlossene touristische Ausbildung und/oder ein abgeschlossenes relevantes Studium wie Japanologie.

Alle Informationen erhalten Sie hier:

Online-Vortragsreihe: Work-Life-Balance in Japan und Deutschland – Arbeitsrechtliche und familienpolitische Aspekte der Corona-Pandemie

Online-Vortragsreihe:
Work-Life-Balance in Japan und Deutschland – Arbeitsrechtliche und familienpolitische Aspekte der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt den sozialen Zusammenhalt in Japan und Deutschland vor enorme Herausforderungen. Die Schließung von Schulen und Kitas sowie das Arbeiten im Home-Office haben nachhaltige Effekte auf das Leben von Familien mit Kindern. Für die Zukunft werden Rückschritte in der Gleichstellung von Frauen und Männern befürchtet, da Frauen ihre Arbeitszeit häufiger reduzieren. Positive Erwartungen richten sich auf eine verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine Digitalisierung des mobilen Arbeitens. Die Vortragsreihe geht auf arbeitsrechtliche und familienpolitische Aspekte der Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben in der Corona-Krise ein. Expertinnen und Experten beider Länder stellen Beiträge aus Forschung und Praxis vor. Die öffentliche Vortragsreihe wird veranstaltet vom Institut für Modernes Japan der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Professur Modernes Japan) in Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für Arbeitsrecht e. V. (DJGA).

Termine: Sommersemester 2021 und Wintersemester 2021/2022
Zeit: Freitags 10.30-12.00 Uhr MESZ  (17.30-19.00 Uhr JST)

Erster Termin im Sommersemester 2021:

23. April 2021

Vereinbarkeit von Familie und Arbeit – Was macht Familie heute aus?
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe (Prof. Emeritus, Lehrstuhl Ökonomie des Familienhaushalts, Universität Gießen)

Uta Meier-Gräwes Arbeitsschwerpunkte sind Familien-, sozio-ökonomische Haushalts- und Geschlechtersoziologie, Armuts-, Zeit- und Dienstleistungsforschung. Sie war Mitglied in zahlreichen Sachverständigenkommissionen der Bundesregierung. Sie ist Fördermitglied der Initiative Equal Care Day und Mitautorin des Equal Care Manifests (https://equalcareday.de/).

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache mit Cisco Webex durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter
E-Mail: info-moja@hhu.de


Informationen zu allen Terminen, Programm und Anmeldung finden Sie hier:

Mit besten Grüßen
Annette Schad-Seifert (Professur Modernes Japan)
Karsten Haase (FA ArbR, DJGA Geschäftsführer)

読書-AG – Japanischer Buchclub

Es gibt eine neue AG, die wir euch gerne präsentieren möchten: Die Lese-AG für Japanisch-Lernende sämtlicher Niveaus, also völlig egal, ob ihr gerade erst mit Sprachkurs I fertig seid oder schon fleißig für den JLPT-N1 büffelt.

Wie das funktioniert? Es wird in dieser AG nicht zusammen ein Text gelesen, sondern jede*r bringt eigene Texte mit, die er oder sie sich zum Lesen vorgenommen hat und kann sich mit den anderen Teilnehmenden darüber austauschen.

Das soll also ein fester Termin werden, bei dem man sich Zeit nimmt, um japanische Texte zu lesen. In erster Linie geht es dabei um Mangas oder Bücher, die man mit Spaß und Interesse lesen möchte, aber auch Texte für den Sprachunterricht oder für wissenschaftliche Arbeiten können im Rahmen der AG gelesen werden. Es gibt keine Vorgaben! Und dazu habt ihr über diese AG die Möglichkeit neue Texte, die eurem Leseniveau entsprechen, zu entdecken und zu sammeln.

Das wird kein nächster Lektüre- und Übersetzungskurs, sondern es steht wirklich nur Lesen und Lesefluss im Vordergrund.

Wenn ihr Interesse habt, dann könnt ihr ab dem 16.04. jeden Freitag um 14:30 daran digital teilnehmen. In dieser ersten Sitzung wird es Tipps geben, wie man an Texte auf dem eigenen Leseniveau herankommt und es wird auch nochmal alles genauer erklärt. Die AG läuft über einen eigenen Discordserver.

Direktlink zum: 読書-AG Discordserver

Geleitet und auch organisiert wird diese AG von Ariane Hertel. Die Fachschaft tritt da eher als Publisher und helfende Hand auf. Wenn ihr also noch weitere Fragen dazu habt, schreibt sie an Ariane, die sich derer gerne annimmt (ihre Mail entnehmt ihr dem Plakat unten). Oder stellt sie direkt auf dem Discordserver der AG.

Ariane und wir freuen uns auf alle Lesebegeisterten, denn frei nach Voltaire: Lesen stärkt die Seele (und euer Japanischverständnis)!

Online-Events: Leben und Arbeit in Japan (Apr/Mai/Jun 21)

Die japanische Job-Agentur „Connect Job“ veranstaltet auch im Frühjahr 2021 wieder eine Reihe von Online-Events zum Leben und Arbeiten in Japan. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Studierende, die einen Japanaufenthalt planen oder sich über die Arbeitssituation in Japan informieren möchten.

Webinar: Work in Japan

In diesem Webinar können Teilnehmende sich über den aktuellen Jobmarkt, das Arbeitsumfeld und die Rekrutierungspraktiken japanischer Unternehmen informieren. Die Veranstaltung hält auch praktische Tipps für Bewerbungen für Sie bereit und stellt einige aktuelle Vollzeit- und Praktikumsangebote vor.

Termine

  • Slot 1: Dienstag, 13. April, 10:00 – 11:00 (GMT)
    Sprache: Englisch
  • Slot 2: Mittwoch, 02. Juni, 10:00 – 11:00 (GMT)
    Sprache: Englisch

Zielpublikum

Das Webinar richtet sich vor allem an internationale Studierende, die 2021 oder 2022 ihr Studium abschließen und

  • über Japanischkenntnisse auf Business-Niveau verfügen
    oder
  • während ihres Studiums Japanischkenntnisse auf dem Business-Niveau erwerben werden
    oder
  • ein MINT-Fach wie Informatik oder Ingenieurswissenschaft studieren und über Englischkenntnisse auf dem Business-Niveau verfügen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie auf der Website von Connect Job.

Virtuelles Frühlingscafé: What’s Life Like in Japan

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Studierende, die ihren Abschluss 2022 oder später machen, und gibt einen allgemeinen Einblick in das Leben in Japan. Dabei wird es nicht nur um die generellen Arbeits- und Lebensumstände, sondern besonders auch um die Folgen der Covid-19-Pandemie für Studium und Leben in Japan gehen.

Termine

  • Slot 1: Donnerstag, 15. April, 10:00 – 11:00 (GMT);
    Sprache: Englisch
  • Slot 2: Donnerstag, 27. Mai, 10:00 – 11:00 (GMT)
    Sprache: Englisch

Weitere Informationen zur Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie auf der Website von Connect Job.

Masterbegrüßung zum SoSe 2021

Liebe Studierenden des MA Modernes Japan und MA Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung,

wir vom Institut für Modernes Japan freuen uns, Sie in unserem Studiengang wilkommen zu heißen. Coronabedingt ist es uns leider nicht möglich, eine offizielle Begrüßung vor Ort an der Universität durchzuführen, daher wird die Veranstaltung dieses Jahr via Webex-Videokonferenz stattfinden.

Da der Zugriff auf die Veranstaltung via Link erteilt wird, bestünde die Möglichkeit, für Außenstehende auf die Konferenz zuzugreifen, falls wir den Link öffentlich auf unserem Blog zur Verfügung stellen.

Wir würden Sie daher bitten, sich im Vorfeld bis zum 02.04. bei Frau Fest (cfest@phil.hhu.de) für die Begrüßung anzumelden.

Die Veranstaltung selbst findet am 06.04. um 11:00 Uhr statt. Der Link zur Konferenz wird Ihnen vor Beginn der Veranstaltung via Mail geschickt.

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nicht verpflichtend, aber wir würden uns dennoch freuen, Sie zumindest digital persönlich willkommen zu heißen und Ihnen einige Informationen für Ihr Studium weiterzugeben.

Akademisch sein online – Chance statt nur Zwischenlösung

Ein Bericht von Anna Maßlau (Master-Studiengang Modernes Japan).

Online-Seminare, Zoominare, Webinare: Vielleicht nicht für jedermann das Wahre – und das nicht erst, wenn die WLAN-Verbindung zur Last fällt mit einer neuen Eskapade. Zugegeben, das Format des rein digitalen Austauschs ist nicht fehlerlos und gerade im Bereich der Lehre mag es noch einiger Tüfteleien bedürfen. Gleichwohl sollte ich im Zuge meiner Being-Academic-Projektdurchführung mit Vorteilen vertraut werden, die mich sagen lassen, dass es zu weitaus Höherem berufen ist als einem Notbehelf – und das nicht nur, weil es mir Dinge ersparte wie erschöpfendes Bahngefahre.

Weiterlesen

Stellenangebote mit Japanbezug (12. Kalenderwoche 2021)

Hier finden Sie verschiedene Jobangebote mit Japanbezug. Klicken Sie auf die Angebote, um die Ausschreibungen anzuzeigen!

Finance & Administration (Düsseldorf)

Career Connections: Finance & Administration (m/w/d), Lebensmittelhandel

Das Stellenangebot finden Sie hier.

Sales, Bereich Chemie (Düsseldorf)

Career Connections: Sales im Bereich Chemie (m/w/d)

Das Stellenangebot finden Sie hier.

Werkstudent Projektassistenz (Düsseldorf)

Fischer: Werkstudent Projektassistenz Japan Desk (m/w/d)

Das Stellenangebot finden Sie hier als Download (PDF):

MRG-Klausur: Zweiter Termin (WS 20/21) UPDATE (31.03.)

Datum: 06.04.2021
Zeit: 15:00 – 16:30 Uhr
Ort: Hörsaal 3A

Liebe Klausurteilnehmer*innen,

bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen zum zweiten Termin der MRG-Klausur durch und halten Sie sich unbedingt an die entsprechenden Anweisungen:

  • Während des Aufenthalts auf dem Gelände der HHU und während der Klausur gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen der HHU, insbesondere die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m und die Pflicht, im Gebäude eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen. Der medizinische Mund-Nasen-Schutz ist zwingend während der gesamten Prüfung und auch vorher und nachher im Prüfungsgebäude zu tragen. 
  • Den Anweisungen der Prüfungsaufsicht in Bezug auf die Hygienemaßnahmen ist vor, während und nach der Klausur unbedingt Folge zu leisten.
  • Der Zugang in das Gebäude zum Prüfungsraum erfolgt über die Haupteingänge des Hörsaalgebäudes.
  • Die belegbaren Sitzplätze im Hörsaal sind im Hörsaal markiert und nur diese dürfen genutzt werden.
  • Der Einlass zur Klausur beginnt ab 14.40. Bitte halten Sie sich beim Warten an den Mindestabstand.
  • Da der Toilettenbesuch während der Klausur mit mehr Aufwand und Störung für die Klausurteilnehmer*innen als üblich verbunden ist, benutzen Sie bitte bei Bedarf vor dem Einlass in den Hörsaal die Toilette.
  • Klausurteilnehmer*innen, die vermutlich während der Klausur die Toilette besuchen müssen, setzen sich im Hörsaal bitte nach Möglichkeit an die Sitzplätze am Rand der Sitzreihen.
  • Auch im Hörsaal ist der Mindestabstand immer zu wahren!
  • Fragen von Studierenden während der Klausur können aufgrund des Mindestabstands nicht „am Platz“ beantwortet werden, sondern müssen öffentlich gestellt und beantwortet werden. Bitte stellen Sie Fragen nur, wenn diese dringend sind, um Störungen während der Klausur möglichst gering zu halten.
  • Bitte vermeiden Sie Personenansammlungen auf dem Gelände der HHU.

Bitte bringen Sie zur Klausur mit:

  • Dokumente zur Identitätskontrolle ( = Studierendenausweis und Personalausweis oder anderes gültiges Ausweisdokument mit Foto)
  • Dokumentechte, gut lesbare Stifte (kein Bleistift, keine Pastellfarben o.ä.)
  • Snack und Getränk am Platz sind erlaubt

Vielen Dank und viel Erfolg!

Stellenangebot: CIR in Fukushima (Update: 29.03.)

Die Präfekturregierung Fukushima sucht ab Herbst 2021 eine/n Coordinator for International Relations zur Unterstützung und Intensivierung des wirtschaftlichen Austausches zwischen der Präfektur und Nordrhein-Westfalen. Dies geschieht u.a. durch die Planung und Durchführung von Veranstaltungen und die Betreuung von Delegationen. Diese Stelle wird im Rahmen des JET-Programms ausgeschrieben und setzt sehr gute Englischkenntnisse sowie Japanischkenntnisse auf dem N2-Niveau voraus.

Die Ausschreibungen mit allen Details und Kontaktdaten finden Sie hier (auf Deutsch und Japanisch):