Autor: Andreea Richter

Besuch zweier Studierendengruppen unserer japanischen Partneruniversitäten (SoSe 2024)

Liebe Studierende, lasst euch Ende dieses Sommersemesters die wundervolle Möglichkeit nicht entgehen, mit Studierendengruppen unserer japanischen Partneruniversitäten, der Ryukyu- und der Kanazawa-Universität, jeweils einen Tag zu verbringen, sich mit ihnen auszutauschen und tolle Kontakte zu knüpfen! Die jeweiligen Informationen lauten wie folgt: Ryukyu-Universität: 27. August 2024 Eine ca. 15-köpfige Studierendengruppe sowie ein Deutschlehrer der Ryukyu-Universität besuchen Düsseldorf am 27. August. Für eine Zusammenkunft ist ein lockeres Treffen im Tigges um 18:30 geplant, wo man sich gemeinsam über verschiedenste Themen austauschen kann. Kanazawa-Universität: 17. September 2024 Am 17. September kommt ebenfalls eine ca. 20-köpfige Studierenden- und Dozierendengruppe der Kanazawa-Universität nach Düsseldorf. Hier steht der Programmplan noch nicht fest, also seid auf weitere Informationen in den nächsten Wochen gespannt! Von beiden Treffen können sowohl japanische als auch deutsche Studierende wunderbar profitieren. Da es unter den japanischen Studierenden einige gibt, die noch kein Auslandsjahr in Deutschland gemacht haben, können sie sich so ein erstes Bild schaffen. Ebenso können deutsche Studierende, die noch nicht in Japan waren, erste Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen (sowohl mit den Studierenden, als auch …

[Bereits besetzt] Stellenangebot: Minijob bei Choya Umeshu (Deutschland) GmbH

Zur Verstärkung ihres Teams sucht die Choya Umeshu Deutschland GmbH schnellstmöglich eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Bereich RE-Eingang/Kreditoren auf Minijob-Basis in Düsseldorf. Zu den Aufgaben gehören u. A. die Vorbereitung des Rechnungsdurchlaufs, die Prüfung der Eingangsrechnungen oder die Überwachung des Zahlenverkehrs. Weitere Informationen sind diesem Flyer zu entnehmen. Bewerbungen können gerne über elektronischem Weg an Ingo von Ameln geschickt werden: von.ameln.ingo@choya.de

家庭訪問 2024 – Zu Gast bei japanischen Familien – Teil 1

Nach fünf langen Jahren hatten die Studierenden unseres Instituts wieder die Möglichkeit, japanische Familien zu Hause zu besuchen und einen Eindruck von ihrem Alltag zu bekommen. Durch den Ausbruch des Corona-Virus 2020 und den daraus resultierenden Folgen, war dies seitdem leider nicht mehr möglich. Ab diesem Jahr möchten wir diese Tradition wieder einführen und Euch von nun an wöchentlich über die Besuche der Studierenden berichten. Manche der Studierenden hatten die Möglichkeit, gleich in mehreren Haushalten vorbeizuschauen. Den Anfang machen heute Xenia Hufgard und Nele Kumpmann, die bei den Familien Yamada und Chiba waren:

Wednesday Meetups der Dokkyō-Universität im SoSe 2024

Studierende der Dokkyō-Universität veranstalten im Mai, Juni und Juli erneut die freitags stattfindenden „Wednesday Meetups“, zu denen Studierende der Partneruniversitäten herzlich eingeladen sind. Die Online-Treffen (über Zoom) dienen dem informellen Austausch und der Vernetzung zwischen den Teilnehmenden der Dokkyō-Universität und den internationalen Studierenden, die an Japan oder der japanischen Sprache interessiert sind. Termine Anmeldung Interessierte können sich über den QR-Code im offiziellen Veranstaltungsflyer anmelden. Weitere Informationen sowie Deadlines für die Anmeldungen sind dort ebenfalls vorhanden.

Stipendienprogramm „Japan erleben“ des Studienwerks für Dt.-Jap. Kulturaustausch 2024

Nachwuchskräften mit Interesse an Japan bietet das Studienwerk für Deutsch-Japanischen Kulturaustausch in NRW e.V. in Zusammenarbeit mit den Studienfonds Düsseldorf-Japan erste Einblicke in die japanische Kultur und Wirtschaft. Das vierwöchige Stipendienprogramm von Mitte Oktober bis Mitte November 2024 schließt eine Studienreise durch verschiedene japanische Städte und ein Kurz-Praktikum in Tokyo ein. Bewerben können sich Berufsanfänger*innen, Auszubildende und Studierende aller Fachrichtungen mit guten Englischkenntnissen und Interesse an Japan bis zum 30. April 2024. Weitere Informationen zum Programm allgemein und zum Bewerbungsverfahren sind unter folgendem Button zu finden:

Workshop zur Teezeremonie im Sommersemester 2024

Nach einem Jahr findet dieses Sommersemester an unserem Institut wieder der kostenlose Workshop zur Teezeremonie der Urasenke-Schule(裏千家)statt. Im letzten Wintersemester 2023/24 kam dieser leider nicht zustande, da es nicht genug Anmeldungen gab. Frau Makiko Mine-Frey, die bei uns auch als Lehrbeauftragte für die Sprachkurse beschäftigt ist, führt eine Zeremonie vor und bietet danach interessierten Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich selbst einmal daran zu versuchen. Wann: Donnerstag, 20. Juni 2024, ab 17:30 UhrWo: 23.03.01.61Kapazität: 25 TeilnehmendeAnmeldung: per E-Mail an Kaori Fujita (Kaori.Fujita@hhu.de) Anmeldefrist ist der 31. Mai 2024. Es gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Ausschreibung der Austauschplätze ab SoSe 25

Im Rahmen der Austauschprogramme zwischen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf/der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und den folgenden Universitäten in Japan werden 28 Studienplätze für einen einjährigen Studienaufenthalt in Japan von März/April 2025 bis Februar/März 2026 vergeben. Bewerbungen sind bis zum 31. Mai 2024 möglich. Alle wichtigen Informationen zu den Voraussetzungen und den benötigten Unterlagen sind hier ↓ zu finden.