Alle Artikel mit dem Schlagwort: MRG

MRG-Klausur (2. Termin) Sommersemester 2020

Die zweite MRG-Klausur (Klausur zum Modul „Regionalwissenschaftliche Grundlagen“) im Sommersemester 2020 findet am Mittwoch, 23. September, von 12.00–13.30 Uhr im Hörsaal 6J statt. Die Anmeldung erfolgt über das Studierendenportal, anmelden können Sie sich bis zum 16.09.2020.Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Dozierenden der Einführungsveranstaltungen. Bitte beachten Sie: Kontrollieren Sie einige Tage vor dem Klausurtermin bitte Ihre Mails und diesen Blog. Wenn die Teilnehmerzahl größer ist, wird der Einlass nämlich aufgrund der Präventionsmaßnahmen bezüglich der Corona-Pandemie gestaffelt stattfinden müssen und Sie werden per Mail und über den Blog über Ihre persönliche Einlasszeit informiert. Sollte kein gestaffelter Einlass nötig sein, seien Sie bereits dennoch früher da (gegen 11.45 Uhr), damit wir alles vorbereiten und pünktlich anfangen können. Bitte betreten Sie den Hörsaal nicht, bevor wie Sie hineinbitten und beachten Sie die Einhaltung der aktuellen Abstandsgebote sowie die geltenden Hygieneregeln der HHU. Bringen Sie Ihren Studierendenausweis sowie einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) zur Identifikation mit. Der Fragenkanon steht auf der Downloads-Seite unseres Instituts zur Verfügung. Es kommen keine Fragen darüber hinaus dran. Vergessen Sie bitte nicht, bei den …

MRG-Klausur am 19.08.2020 – wichtige Informationen!

Liebe Klausurteilnehmer*innen, bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen zur MRG-Klausur am 19.08.2020 im Hörsaal 3D von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr durch und halten Sie sich unbedingt an die entsprechenden Anweisungen: Während des Aufenthalts auf dem Gelände der HHU und während der Klausur gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen der HHU, insbesondere die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m und die Pflicht, im Gebäude eine Maske zu tragen (diese darf erst auf Anweisung der Prüfungsaufsicht während der Prüfung abgenommen werden) Den Anweisungen der Prüfungsaufsicht in Bezug auf die Hygienemaßnahmen ist vor, während und nach der Klausur unbedingt Folge zu leisten Der Zugang in das Gebäude zum Prüfungsraum erfolgt über die Haupteingänge des Hörsaalgebäudes Die belegbaren Sitzplätze im Hörsaal sind im Hörsaal markiert und nur diese dürfen genutzt werden Der Einlass zur Klausur erfolgt gestaffelt nach den Anfangsbuchstaben der Nachnamen – bitte erscheinen Sie unbedingt pünktlich zu Ihrer Einlasszeit und halten Sie sich beim Warten an den Mindestabstand: 11.30 Uhr: Einlass der Teilnehmer*innen mit Nachnamen A-H 11.40 Uhr: Einlass der Teilnehmer*innen mit Nachnamen I-M 11.50 Uhr: Einlass …

Nachholtermin MRG-Klausur (Ort ergänzt)

Der Nachholtermin für die MRG-Nachklausur steht nun fest. Die Klausur wird am 13.05.2020 um 14:30h im Hörsaal 5C, Gebäude 25.11, stattfinden. Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit! Zwar besteht keine Maskenpflicht während der gesamten Klausur, in der Situation beim Betreten und Verlassen des Raumes müssen wir jedoch besondere Vorsicht walten lassen. Selbstverständlich kann jede/r der möchte auch während der Klausur eine Maske tragen. Alle Studierenden, die sich für die Klausur im März angemeldet hatten, sind weiterhin zur Klausur angemeldet. Die Anmelde- und Rücktrittsfrist ist im Prüfungsportal bis zum 06.05.2020 verlängert worden.

Konfuzianismus kompakt und bebildert

Einfache, leicht nachzuvollziehende Parolen sind nicht nur in der Politik erfolgreich, wie sich heute in der Kultureinführung zeigte. In nur einer halben Stunde hatten die Studierenden sehr wirksame konfuzianische Propaganda-Instrumente hergestellt, die am Ende der Stunde zur Abstimmung gestellt wurden. Und siehe da: Die einfachste Weisheit, unterstützt von einem dramatischen Bildaufbau, machte das Rennen: Neben dieser etwas angestaubten Lehre aus dem Werk Onna Daigaku gab es in Werken von Kaibara Ekken (1630–1714) auch einiges zu entdecken, das vielleicht auch heute noch ganz nützlich sein kann. Alle Beiträge sind unten in der Diashow zu sehen.

Neuer MRG-Fragenkanon!

Eine wichtige Information für alle, die in den Semesterferien die MRG-Klausur schreiben möchten: Wir haben den Fragenkanon aktualisiert. Einige Fragen wurden leicht umformuliert, einige gestrichen und sechs Fragen sind neu. Den neuen Kanon finden Sie im Downloadbereich unserer Webseite. Der Termin für die MRG-Klausur wurde auf Montag, 4. März, 10 Uhr festgelegt. Die Termine für die Anmeldung geben wir noch bekannt. Bei Fragen wenden Sie sich an Stephanie Klasen, Nora Kottmann oder Elisabeth Scherer.

MRG: DAS sollten Sie lieber nicht schreiben :-)

Viele bedauern, dass es keine Musterlösung für die MRG-Klausur gibt. Heute können wir zumindest verraten, was Sie in der Klausur AUF GAR KEINEN FALL schreiben sollten. Dies verdeutlicht Ihnen eine kleine Sammlung aus unserem „Giftschrank“, der im letzten Semester von den Kommilitonen und Kommilitoninnen fleißig gefüllt wurde 🙂 Christen in Japan: „Diese Zeit bezeichnete man als das Christenjahr.“ Theaterformen: „Das Bunraku-Theater hat seine Besonderheit, dass die jeweiligen Stücke von Puppen gespielt werden.“ „Eine Theaterform ist das bungaku“ invented Traditions: „Es wurden Traditionen erfunden und an die Europäer verkauft.“ Zu den Minderheiten: „Weiterhin gibt es Koreaner, Chinesen und ehemalige Japaner, die nach Japan zurückkehren, aber als verunreinigt durch den Westen gelten.“ „Die Ainu lebten auf einer Insel in der Nähe Japans. Und sie haben mit den Japanern auch einen Tauschhandel betrieben, aber irgenwie wurden sie immer ärmer.“ „Eine Minderheit Japans sind die zaibatsu.“ Die drei Reichseiniger: „Er starb 1582 an Selbstmord.“ „Oda wird 1582 gezwungen, sakoku zu begehen.“ Über Toyotomi Hideyoshi: „Zu dem Zeitpunkt war er der mächtigste Mann der Welt.“ Darüber hinaus: immer wieder sehr …