Alle Artikel mit dem Schlagwort: Studium

Jetzt für den Master Modernes Japan bewerben

Das Bewerbungsverfahren für den Masterstudiengang Modernes Japan zur Aufnahme des Studiums im Sommersemester 2023 hat begonnen. Studierende, die bis zum 31.03.2023 alle ihre Prüfungsleistungen im Bachelor (inklusive Abschlussarbeit) abschließen werden, können sich bis zum 15.02.2023 mit ihren Unterlagen bei uns bewerben. Die endgültige BA-Note muss zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen, aber die Prüfungs- und Studienleistungen müssen vollständig erbracht und die Abschlussarbeit bereits angemeldet sein. Die Anforderungen für eine Zulassung im Master finden Sie auf unserer Homepage. Zum Portal für die Bewerbung (HISinOne) geht es hier. Zudem wird es am 18.01.2023 von 16:30–18:00 Uhr im Geb. 24.21.U1.24 eine Informationsveranstaltung über das Masterstudium geben. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die Masterstudienberatung.

Offene Sprechstunden zum Auslauf der PO 2013

Die PO 2013 für den Bachelor Modernes Japan läuft zum 31.03.2023 aus. Für den Fall, dass Sie noch nach dieser Prüfungsordnung studieren, können Sie zwischem dem 4. und 13. Juli offene Sprechstunden wahrnehmen. Dort können Sie Ihre Fragen klären und z.B. besprechen, welche Leistungen Ihnen noch fehlen. Bringen Sie also am besten eine aktuelle Leistungsübersicht mit.

Noch Plätze frei: Schwerpunkt VWL

Noch bis zum 18. April können sich Studierende des Kernfaches Modernes Japan wieder für den Schwerpunkt Volkswirtschaftslehre bewerben. Die Bewerbung erfolgt formlos unter Angabe der Matrikelnummer bei Ludgera Lewerich. Wer sich für den Schwerpunkt VWL bewerben möchte, muss der Bewerbung zusätzlich einen Scan der beglaubigten Leistungsübersicht (SSC) beifügen. Pro Studienjahr können jeden Schwerpunkt jeweils maximal 10 Bachelorstudierende des Instituts für Modernes Japan belegen. Zum 19.04. werden die Studierenden darüber informiert, ob Sie zum Schwerpunkt zugelassen wurden. Genauere Informationen zum Schwerpunkt finden Sie hier.

Achtung: Online-Meldung von Beteiligungsnachweisen bis zum 31.01.2020

Studierende, die in der Prüfungsordnung 2018 eingeschrieben sind, müssen ihre BN online über das Studierendenportal anmelden und den entsprechenden Modulen zuordnen. Geschieht dies nicht, fehlen auf der Leistungsübersicht und später auf dem Transcript of Records wichtige Studieninhalte. Bitte denken Sie daher daran, für alle Kurse des Wintersemesters 19/20 die BN über das Studierendenportal online anzumelden. Achtung: Dies ist nur bis zum 31.1.20 möglich. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Stephanie Osawa (osawa@phil.hhu.de).

Neuer B.A. Studiengang Transkulturalität – Medien, Sprachen, Texte

Die Philosophische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bietet ab dem Wintersemester 2018/19 einen neuen Bachelorstudiengang mit dem Titel Transkulturalität – Medien, Sprache, Texte an. Dieser Studiengang ist interdisziplinär angelegt. Transkulturalität befasst sich mit historischen und aktuellen Verflechtungen zwischen Gruppen und Gesellschaften und eröffnet Perspektiven auf grundlegende Kulturleistungen, die sich u. a. in Medien, Sprachen und Texten ausdrücken. Auch unser Institut für Modernes Japan ist an diesem neuen Querschnittsstudiengang in der Sprachpraxis und mit Fachseminaren beteiligt. Ein Fachseminar, das dieses Wintersemester für den neuen Studiengang geöffnet wird ist „Japans moderne Gesellschaft verstehen – Theorieansätze in den Cultural Studies“ (Donnerstags 16:30 bis 18:00 Uhr) bei Professorin Annette Schad-Seifert. Weitere Informationen zum neuen Studiengang finden Sie hier.

Erfolgreich vorwärts kommen im Studium

Zweifel am Studium? Probleme mit dem „inneren Schweinehund“ oder mit Prüfungsangst? Verschiedene Gruppen und Workshops, die das SSC im Sommersemester anbietet, helfen Ihnen weiter. Sie können sich bei diesen Angeboten mit Gleichgesinnten austauschen und neue Perspektiven gewinnen. Alle Angebote finden Sie im Beratungsportal, die Anmeldung erfolgt über das LSF. Informationen über weitere Beratungsangebote (u.a. die psychologische Beratung der Uni) finden Sie hier.