Studierendenberichte, Studium
Schreibe einen Kommentar

Podcast: Internationale Bewegungen und Bildung in Japan

Wie bewerten japanische Studierende das Tragen von Schuluniformen? Wie empfinden sie den Wechsel zur freien Kleidungswahl an der Universität? Mit diesen und weiteren Fragen hat sich eine Gruppe an Studierenden im Rahmen des Seminars „Internationale Bewegungen und Bildung in Japan“ beschäftigt.

In diesem von unserer Dozentin Ami Kobayashi geleiteten Kurs haben die Studierenden verschiedene internationale Bewegungen und deren Einflüsse auf Bildung besprochen. Dabei ging es zum Beispiel um reformpädagogische Bewegungen, kommunistische Bewegungen oder Frauenbewegungen. Dabei haben die Studierenden auch japanische Studierenden unserer Partner-Universität, der Sophia Universität in Tokio, interviewt und gemeinsam Gruppenprojekte durchgeführt.

Die Gruppe von Michelle Pieczyk, Oxana Fiebig, Jasmin Weihrauch (alle drei sind im Podcast zu hören), Justin Luke John, Kevin Wongart und Laura Demiri hat zum Thema „Schuluniform, Konformität und Selbstausdruck“ qualitative Forschung durchgeführt und dazu einen Podcast aufgenommen. Dort stellen Sie Ihre Fragen, das methodische Vorgehen und Ihre Ergebnisse vor. Es geht unter anderem um Uniformen als Statussymbol, Gemeinschaftsgefühl und Individualität. Reinhören lohnt sich!

Das Tragen von Schuluniformen und die Wahrnehmung von individueller Entfaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.