Alle Artikel mit dem Schlagwort: Job

4 Sales Associates gesucht

Der bei Frankfurt ansässige japanische Chemie- und Halbleiterkonzern Nichia sucht Mitarbeiter*innen für den Innendienst. Auch Berufseinsteiger können sich gerne bewerben. Es sind ingesamt vier Stelle zu vergeben. Frühester Beginn ist der 01.02.2021. In Hinblick auf die aktuelle Lage ist zu erwähnen, dass Präsenz im Büro gewünscht ist. Genauere Informationen zum Tätigkeitsprofil usw. können der Stellenbeschreibung entnommen werden.

Virtuelle Veranstaltungs­reihe: „Berufseinstieg für Studierende des Modernen Japan“

„Und was macht man dann damit?“ – diese Frage kennen die meisten Studierenden unseres Institutes nur allzu gut. Damit Sie bei der nächsten Familienfeier darauf eine Antwort geben können, informieren wir Sie an vier Terminen in diesem Semester rund um das Thema Berufseinstieg. Alumni des Studiengangs sowie Expert*innen aus der Praxis geben Ihnen Tipps zu Praktika, Berufsbildern, Bewerbung und vieles mehr. Am 25. November 2020 laden wir alle Interessierten herzlich zur ersten Veranstaltung ein. Wir freuen uns darüber, die Vortragsreihe mit einer Alumni-Runde einläuten zu dürfen: Drei Absolventinnen des Studiengangs Modernes Japan berichten über ihre gleichermaßen unterschiedlichen und spannenden Tätigkeitsfelder und teilen persönliche Erfahrungen und Tipps zum Berufseinstieg. Mit dabei sind Kaja Chilarska, Carina Danielzik und Zeynep Kemer.  Kaja Chilarska ist angestellte und freiberufliche Dolmetscherin und Übersetzerin von japanischen Anime und Manga. Davor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an unserem Institut tätig. Carina Danielzik arbeitete nach dem Studium zunächst vier Jahre bei Nisso Chemical Europe GmbH als Assistentin in der Abteilung Logistics, Accounting and General Affairs, bevor sie vor kurzem einen beruflichen Wechsel vollzog und eine …

Stellenangebote: Bibliotheksangestellte Japanologie/Korea-Studien

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Bibliotheksangestellte in den Fachbereichen Japanologie und Korea-Studien. Bei vorhandenen Sprachkenntnissen in beiden Bereichen (und/oder Chinesisch) ist eine Kombination der beiden Halbtagsstellen möglich. Offizielle Ausschreibung für den Fachbereich Japanologie: Offizielle Ausschreibung für den Fachbereich Korea-Studien:

Stellenangebot: Unterstützungspersonal zur Eindämmung von Covid-19

Das Bundesverwaltungsamt, die Gesundheitsämter und das Robert-Koch-Institut suchen ab sofort Unterstützungspersonal zur Eindämmung der Covid-19-Infektionen in Deutschland. Aufgaben Telefonische Befragung von Covid-19-Patient_innen zu möglichen Kontaktpersonen Kontaktieren von möglichen Kontaktpersonen und Einordnung dieser Personen sonstige Aufgaben im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung und des Kontaktpersonenmanagements, u.a. Falleingabe in entsprechende Software Ihr Profil ausgeprägte Motivation und Interesse an den beschriebenen Aufgaben fließende Deutschkenntnisse (Niveau C1) Flexibilität und Dienstreisebereitschaft hohe Selbstständigkeit Serviceorientierung und adressatengerechte Kommunikation Belastbarkeit und Stresstoleranz Team- und Kooperationsfähigkeit Wünschenswert außerdem: Erfahrung in der Durchführung von Befragungen MS-Office-Kenntnisse weitere Sprachkenntnisse Bewerbungsunterlagen Lebenslauf Kopie des Personalausweises ggf. Studienbescheinigung Die notwendigen Schulungen zur Einweisung führt das Robert-Koch-Institut online durch. Bewerbungen sollen bis spätestens zum 31.03.2020 über das Bewerbungsportal des Bundesverwaltungsamt erfolgen. Weitere Infos erhalten Sie in der offiziellen Stellenausschreibung des Bundesverwaltungsamtes.

Zwei Jobs mit Japanbezug in Düsseldorf

Die Firma Katsumok bietet in Düsseldorf zwei Stellen mit Japanbezug an. Für Details wenden Sie sich bitte an den angegebenen Kontakt. Hier alle Informationen: Company DescriptionWe are Japanese based multinational Company Katsumok Co., Ltd. that performs LP production, Web production, lighting business, and smartphone application development. We do not just produce, but also provide sales support, sales agency, and business support, and provide more value-added services. Job vacancy: Video Designer (Japanese native speaker) Düsseldorf Full time: 10AM-7PM (1 hour break 1PM-2PM) Qualifications 2+ years of industry experience; Expert in After Effects; Japanese – native language. Additional qualifications Strong attention to detail; Ability to multi-task; Ability to work closely with and communicate with all key stakeholders and counterparts; Ability to deliver assets in the correct format and on time. Job Vacancy: Part Time Secretary (remote, Japanese native speaker) Job Responsibilities: Assisting the CEO with administrative work; Staff recruitment; Accommodation search; Information management support; Managing correspondence. Qualifications: Japanese – native language; Strong attention to detail; Ability to multi-task; Ability to work closely with and communicate with all …

Japaner für Einsprechen eines BVB-Audioguide gesucht

Für das Einsprechen der japanischsprachigen Version eines Audioguides sucht der BVB einen männlichen Muttersprachler mit deutlicher Aussprache und idealerweise Fussballaffinität zur Vertonung. Arbeitsaufwand: ca. 2 Tage a 4 Stunden (Einsprache des Gesamttexts von 60 min) Stundenlohn ca. 20h/Stunde, also 100 Euro pro halber Tag (insgesamt 200) Wichtig ist, dass die Person eine richtige Rechnung stellen kann Ansprechpartnerin: Maike Vollmer, Mail: Audioguide@bvb.de

Infoveranstaltung JET

Noch bis zum 4. November kann man sich zu der Informationsveranstaltung zum Japan Exchange and Teaching (JET) Programm in Berlin anmelden, zu dem die Botschaft von Japan nächste Woche Samstag einlädt. Drei ehemalige „Koordinator*innen für Internationale Beziehungen“ werden in ihren Präsentationen Einblicke in das Leben und ihre unterschiedlichen Aufgaben als JET in Japan bieten und für Fragen zur Verfügung stehen. Weitere Infos auch zu den nötigen Anmelde-Formalitäten finden Sie hier. In diesem Zusammenhang sei nochmals an den Vortrag unseres ehemaligen Mitarbeiters Simon Essler am 19. November erinnert, der seit August 2018 im JET-Programm als „Coordinator for International Business“  arbeitet. Ab 18.30 Uhr spricht er im Raum 24.21.U1.24 über das Thema „Eine Chance für 福島 (Fukushima) – フクシマ als Chance“.