Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berufsinformation

„Arbeiten in Japan“ – virtuelle Veranstaltung am 18. Januar

Am 18. Januar geht es weiter in unserer virtuellen Veranstaltungsreihe „Berufseinstieg für Studierende des Modernen Japan“. Diesmal berichten zwei Alumni unseres Institutes, rund um das Thema „Arbeiten in Japan„. Maria Neumann ist für ein Handelsunternehmen in Tokyo tätig, Simon Essler arbeitet im Rahmen des JET-Programms in der Präfekturverwaltung Fukushima. Beide haben Praktika in Japan absolviert und werden über ihre Erfahrungen rund um Praktika, Jobsuche und JET berichten. Aufgrund der Zeitverschiebung findet die Veranstaltung diesmal am Vormittag des 18. Januars von 10:30-12:00 Uhr statt. Hier kommen Sie direkt zum Webex-Event. Event-Kennnummer: 121 726 0765 Event-Passwort: z3xP3HBWb5t

Zweite Veranstaltung in der Reihe „Berufseinstieg für Studierende des Modernen Japan“

„Und was macht man dann damit?“ – diese Frage kennen die meisten Studierenden unseres Institutes nur allzu gut. Damit Sie bei der nächsten Familienfeier darauf eine Antwort geben können, informieren wir Sie an vier Terminen in diesem Semester rund um das Thema Berufseinstieg. Alumni des Studiengangs sowie Expert*innen aus der Praxis geben Ihnen Tipps zu Praktika, Berufsbildern, Bewerbung und vieles mehr. Am 16. Dezember geht es weiter in unserer Veranstaltungsreihe „Berufseinstieg für Studierende des Modernen Japan“. Ab 16:30 Uhr starten wir wieder über Webex. Hier kommen Sie direkt zum Event. Für die Teilnahme benötigen Sie die Meeting-Kennnummer (121 808 4235) und das Passwort (ZcR6J6pWkd5).  Felicitas Viscardi von Career Management und Laura Werner von Adeni werden Ihnen aus der Sicht von Personalvermittlungsagenturen unter anderem Tipps zum Bewerbungsprozess und möglichen Berufen geben. Die Kontaktdaten von Adeni und Career Management und einige wichtige Informationen zu diesen Personalvermittlern finden Sie hier: Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Virtuelle Veranstaltungs­reihe: „Berufseinstieg für Studierende des Modernen Japan“

„Und was macht man dann damit?“ – diese Frage kennen die meisten Studierenden unseres Institutes nur allzu gut. Damit Sie bei der nächsten Familienfeier darauf eine Antwort geben können, informieren wir Sie an vier Terminen in diesem Semester rund um das Thema Berufseinstieg. Alumni des Studiengangs sowie Expert*innen aus der Praxis geben Ihnen Tipps zu Praktika, Berufsbildern, Bewerbung und vieles mehr. Am 25. November 2020 laden wir alle Interessierten herzlich zur ersten Veranstaltung ein. Wir freuen uns darüber, die Vortragsreihe mit einer Alumni-Runde einläuten zu dürfen: Drei Absolventinnen des Studiengangs Modernes Japan berichten über ihre gleichermaßen unterschiedlichen und spannenden Tätigkeitsfelder und teilen persönliche Erfahrungen und Tipps zum Berufseinstieg. Mit dabei sind Kaja Chilarska, Carina Danielzik und Zeynep Kemer.  Kaja Chilarska ist angestellte und freiberufliche Dolmetscherin und Übersetzerin von japanischen Anime und Manga. Davor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an unserem Institut tätig. Carina Danielzik arbeitete nach dem Studium zunächst vier Jahre bei Nisso Chemical Europe GmbH als Assistentin in der Abteilung Logistics, Accounting and General Affairs, bevor sie vor kurzem einen beruflichen Wechsel vollzog und eine …

Vortrag von Frau Meid heute um 18.15 Uhr !

Der Vortrag zum Thema „Berufseinstieg mit Japanbezug“ von Pia-Tomoko Meid (Deutsch-Japanische Gesellschaft Düsseldorf) beginnt heute um 18.15 Uhr, eine Viertelstunde später als geplant. Frau Meid ist vorher (16.05 Uhr) Gast in der Sendung „Hier und heute“ vom WDR zum Thema „Japanischer Kaiser Akihito dankt ab“: https://www1.wdr.de/fer…/hier-und-heute/sendungen/index.html

Vortrag: Career Connections

Am 28.11. wird Frau Horiuchi von der Vermittlungsfirma Career Connections in unserem Institut zu Gast sein. Sie wird Ihr Unternehmen vorstellen und erläutern, wie die Vermittlung an japanische Firmen bei ihnen abläuft. Wann: 28.11. Uhrzeit: 16:30-18:00 Uhr Ort: 21.24.00.94 Der Vortrag findet in japanischer Sprache statt und ist vorwiegend an Studierende im Master gerichtet. Bachelorstudierende, die sich in ihrer Abschlussphase befinden, sind ebenfalls herzlich willkommen.  

Workshop „East meets West“ in Bonn

Einen interessanten deutsch-japanischen Workshop mit interkulturellem Training gibt es am Sonntag, 27. August 2017, im Gustav-Stresemann-Institut (Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn). 15 japanische Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen (Geistes-, Sozial-, Rechts- & Naturwissenschaften) treffen dabei auf 10 deutsche Studierende – und Sie können dabei sein! Inhalt Der Workshop „East meets West“ zielt darauf ab, japanische und deutsche Studierende/junge Akademiker für interkulturelle Unterschiede beim Aufbau von persönlichen und beruflichen Netzwerken in Deutschland und Japan zu sensibilisieren und so ihre Fähigkeit zum Aufbau von berufsrelevanten Kontakten im internationalen Kontext zu verbessern. Das Programm setzt sich aus vier Teilen zusammen: Vorstellungsrunde, interaktive Einführung in die Thematik, Gruppenarbeitsphase und abschließende Diskussionsrunde im Plenum. Für die Gruppenarbeitsphase werden gemischte Gruppen gebildet. Arbeitssprache ist Englisch. Rahmenprogramm Im Anschluss an den Workshop wird die Gruppe von einem Botschafter a.D. über den Bonner Weg der Demokratie geführt. Der Rundgang endet am „Alten Zoll“, wo die Teilnehmer/innen zum Abschluss in den gleichnamigen Biergarten einkehren werden.  Die Teilnahme an der Veranstaltung – inkl. Mittagessen im GSI – ist für die deutschen Studierenden kostenfrei, da die Veranstaltung …

Berufsinfo – Filmvorführung – beste Studienabschlüsse 2017

Der Verein Freundeskreis Modernes Japan e.V., das Institut für Modernes Japan und der Fachschaftsrat veranstalten auch in diesem Jahr einen Berufsinformationstag (BIT), an dem ehemalige Modernes-Japan-Studierende von ihrem Berufseinstieg und über ihr derzeitiges Tätigkeitsfeld berichten. Neben Möglichkeiten für Rückfragen an die Vortragenden, Tipps zur Stellensuche und Informationen über Praktika und Co. stellen sich auch der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis (DJW), die Deutsch-Japanische Gesellschaft am Niederrhein (DJG) und der Career Service der HHU vor, um über Netzwerkmöglichkeiten und Einstiegschancen für Modernes Japan-Studierende zu referieren. Wir freuen uns sehr dieses Mal nach dem BIT einen Film des Regisseurs Sugita Kyôshi (Murmuring Breathless Apologies in the Light of Vending Machines, 2017) zeigen zu können, den Modernes Japan-Studierende dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der Japanese Visual Translation Academy (JVTA) und dem Nippon Connection Filmfestival untertitelt haben. Im Anschluss an die Filmvorführungen werden dieses Jahr auch die besten Absolventen (BA und MA) ausgezeichnet und zum Abschluss des Tages sind alle Interessierten herzlich eingeladen mit uns den Grill anzuschmeißen (Grillgut und Getränke bitte selbst mitbringen). Die Veranstaltungen auf Facebook

Exkursion zum Japanischen Kulturinstitut

Eine Exkursion zum Japanischen Kulturinstitut (JKI) Köln bietet der Career Service der Uni Düsseldorf am Freitag, 20. Mai 2016, von 10 bis 13 Uhr an. Im Mittelpunkt des JKI stehen die Bereiche Kunst und Kultur, Sprachvermittlung, Japanforschung und intellektueller Austausch sowie die japanbezogene Informationsvermittlung. Vorrangiges Ziel ist es, die japanische Kultur in einem möglichst breiten Spektrum vorzustellen und die Freundschaft zwischen den Ländern zu vertiefen. Die Exkursion ermöglicht einen intensiven Einblick in die Arbeit im Kulturbereich. Zwei Mitarbeiter werden ihren persönlichen Werdegang und ihre Arbeit vorstellen. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

„Vom Studium in den Beruf“ Info-Tag 2015

Nach dem großen Interesse am Informationstag „Vom Studium in den Beruf“ in den letzten beiden Jahren freuen wir uns auch dieses Jahr wieder ein vielseitiges Programm präsentieren zu können. Am Samstag, 11. Juli 2015 werden von 10:00–15 Uhr im großen Vortragsraum der Universitäts- und Landesbibliothek wieder ehemalige Modernes Japan Studierende von ihrem Werdegang berichten: wie für sie der Übergang vom Studium in den Beruf verlaufen ist, wie sie ihre Netzwerke aufgebaut haben und welche Fähigkeiten und Qualifikationen für ihr Berufsfeld von Vorteil sind. Es gibt auch wieder Informationen zu Praktika und zum Berufseinstieg sowie Möglichkeiten zum Networking vom Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (Gabriele Kastrop-Fukui, Member Service) und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein (Pia-Tomoko Meid Geschäftsführung). Nach den einzelnen Vorträgen gibt es wie immer viel Zeit für Nachfragen und in den Pausen bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen. Der Berufsinformationstag wird vom Freundeskreis Modernes Japan e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut und der Fachschaft Modernes Japan veranstaltet. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen! Um eine kurze Anmeldung per Mail bis zum 9. Juli 2015 wird …