Highlights, Kunst und Kultur
Kommentare 3

Manga-Wettbewerb 2017: Die Preise sind vergeben!

Gewinner

Die Preisträger/innen des Manga-Wettbewerbs zusammen mit Organisator/innen und Sponsor/innen

Die besten aus 133 Einreichungen stehen fest: Heute wurden die Preise des Düsseldorfer Manga-Wettbewerbes 2017 bei einer Feier im Ekô-Haus bekannt gegeben. Die Teilnehmer/innen hatten die Aufgabe, während des Japan-Tages am 20. Mai einen vier-Panel-Manga zum Thema „Höher, schneller, weiter“ zu zeichnen. Bewertet wurden von der Jury Zeichenstil, Originalität und Themenbezug. Die Organisation des Wettbewerbs hatten in diesem Jahr erstmals die Fan-Convention Dokomi und Takagi Books in Zusammenarbeit übernommen.

Auch unser Institut war dieses Jahr wieder bei der Preisverleihung vertreten: Prof. Michiko Mae überreichte einen Buchpreis an zwei Gewinner/innen. Und unsere Studentin Désirée Richter alias Desi trat in ihrem spektakulären neuen Leucht-Outfit auf, in dem sie die selbst entworfene Figur „Inochi“ verkörpert. Mit zwei auf Japanisch vorgetragenen Anime-Songs begeisterte sie das Publikum.

Hier kommen die Namen der Preisträger/innen und Bilder dazu: 🙂 

1. Preis bei den Unter-18-Jährigen: Alaa Kona

Kona

1. Preis bei den Über-18-Jährigen: Benjamin Miletic (auf dem Bild der Preisträger/innen vorne sitzend mit Baseball-Mütze). Miletic darf sich über den Hauptpreis freuen, eine Reise nach Japan inklusive Japan Rail Pass.

Miletic

2. Preis bei den Über-18-Jährigen: Anika Bohnen (sie hat im Vorjahr schon den ersten Preis gewonnen und berichtete den Anwesenden von ihrer Reise nach Japan)

Bohnen

3 Kommentare

  1. Peter Ustinok sagt

    Hallo,

    vielen Dank für den Bericht. Könntet ihr vielleicht auch noch die anderen Bilder zeigen oder ist das aus datenschutzrechtlichen Gründen in diesem Jahr nicht mehr möglich?

    Vielen Dank noch einmal
    Peter

  2. Elisabeth Scherer sagt

    Hallo, wir wollten diesmal ganz schnell sein und haben deswegen ein paar Schnappschüsse gemacht und veröffentlicht. Wir erkundigen uns aber, ob wir dieses Jahr auch wieder die Scans aller Gewinnerbeiträge bekommen können (das hätte dann auch bessere Qualität).

  3. Peter Ustinok sagt

    Liebe Frau Scherer,

    vielen Dank für die schnelle und nette Antwort. Würde mich sehr freuen! 🙂

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.