Alle Artikel mit dem Schlagwort: Manga-Wettbewerb

Manga-Wettbewerb 2017: Die Preise sind vergeben!

Die besten aus 133 Einreichungen stehen fest: Heute wurden die Preise des Düsseldorfer Manga-Wettbewerbes 2017 bei einer Feier im Ekô-Haus bekannt gegeben. Die Teilnehmer/innen hatten die Aufgabe, während des Japan-Tages am 20. Mai einen vier-Panel-Manga zum Thema „Höher, schneller, weiter“ zu zeichnen. Bewertet wurden von der Jury Zeichenstil, Originalität und Themenbezug. Die Organisation des Wettbewerbs hatten in diesem Jahr erstmals die Fan-Convention Dokomi und Takagi Books in Zusammenarbeit übernommen. Auch unser Institut war dieses Jahr wieder bei der Preisverleihung vertreten: Prof. Michiko Mae überreichte einen Buchpreis an zwei Gewinner/innen. Und unsere Studentin Désirée Richter alias Desi trat in ihrem spektakulären neuen Leucht-Outfit auf, in dem sie die selbst entworfene Figur „Inochi“ verkörpert. Mit zwei auf Japanisch vorgetragenen Anime-Songs begeisterte sie das Publikum. Hier kommen die Namen der Preisträger/innen und Bilder dazu: 🙂 

Alle Sieger/innen des Manga-Wettbewerbs 2016!

Kappa trifft Kobold und One Piece – über den ersten Platz des diesjährigen Manga-Wettbewerbes, den Anika Bohnen mit ihrem Werk erreicht hat, haben wir ja schon einmal kurz berichtet. 151 Zeichnerinnen und Zeichner haben sich 2016 beteiligt und während des Japan-Tages am 21. Mai 2016 fleißig an ihren Manga gearbeitet. Der Wettbewerb, bei dem es als Hauptpreis einen Flug nach Japan zu gewinnen gibt, wurde dieses Jahr zum elften Mal vom Goethe-Institut Düsseldorf ausgerichtet. Unser Institut war in der Jury vertreten und darf sich zusätzlich über eine Siegerin freuen: Olga Rogalski, die bei uns studiert hat, erreichte den fünften Platz. Herzlichen Glückwunsch! Zudem erfreute bei der Preisverleihung am 7. Juli 2016 unsere Studentin Désirée Richter mit zwei Anime-Songs das Publikum. Richter ist seit Jahren als Sängerin und Moderatorin in der deutschen Convention-Szene aktiv. Hier im Blog präsentieren wir jetzt alle Sieger-Manga im Überblick. Viel Spaß beim Durchklicken!

151 Teilnehmer/innen beim Manga-Wettbewerb

Unser Institut war dieses Jahr live dabei, als zahlreiche Zeichner/innen am Japan-Tag 2016 zum Stand des Goethe-Instituts kamen und Ihr Glück beim Manga-Wettbewerb versuchten. Drei Mitarbeiterinnen von Modernes Japan informierten am Stand über unser Fach und halfen beim Verteilen und Einsammeln der Manga-Bögen. Insgesamt 151 Vier-Panel-Manga sind dabei dieses Jahr zusammen gekommen. Mit Spannung erwarten jetzt viele das Ergebnis. Eine Jury aus Veranstaltern, Sponsoren und Manga-Experten wird sich am 9. Juni treffen, um die besten Zeichnungen zu prämieren. Die Gewinner werden dann bei einer Preisverleihung am 7. Juli im EKO-Haus bekannt gegeben. Dann erfahren wir auch, wer den Hauptpreis, einen Flug nach Japan, gewonnen hat.

Siegerin des Manga-Wettbewerbs gekürt

Die Siegerin des diesjährigen Manga-Wettbewerbs steht fest: Mirana Pape (im Bild ganz rechts) hat den ersten Preis, einen Flug nach Japan, gewonnen! Gestern wurde sie bei der Preisverleihung im Eko-Haus ausgezeichnet. Der Manga-Wettbewerb wird seit zehn Jahren vom Goethe-Institut Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem japanischen Generalkonsulat ausgerichtet. Dieses Jahr haben 187 Manga-Zeichner/innen teilgenommen.

Manga-Wettbewerb: Der Sieger steht fest!

Beim großen Manga-Wettbewerb des Goethe-Instituts Düsseldorf, der seit neun Jahren immer am Japan-Tag startet, gab es dieses Jahr eine Neuerung: Erstmals hat ein Mann den ersten Platz gewonnen! Gestern wurde bei einer Preisverleihung im Eko-Haus Nils Degenhardt als Sieger bekannt gegeben und darf sich über einen Flug nach Japan freuen. Degenhardt überzeugte mit einem flotten Zeichenstil und einer sehr originellen Geschichte, die sich um „Rollen“ in den vier Jahreszeiten dreht. Die Sieger-Manga werden wir in den nächsten Tagen noch genauer vorstellen, hier aber schon einmal ein Blick auf den ersten Platz:

13-Jährige gewinnt Manga-Wettbewerb

Viel Pink, Kirschblüten und ein Lolita-Outfit: Die diesjährige Gewinnerin des Düsseldorfer Manga-Wettbewerbs hat in ihrem Vier-Panel-Comic ein sehr buntes Bild von Japan gezeichnet. Die 13-jährige Tamara Reimer setzte sich damit gegen 260 Zeichnungen durch, die beim Japan-Tag am 25. Mai enstanden sind. Gestern wurde sie zusammen mit 28 weiteren Gewinnern bei der Preisverleihung im Goethe-Institut ausgezeichnet.

Manga-Wettbewerb 2013: Die Sieger stehen fest!

Auch wenn nicht durchgehend strahlender Sonnenschein an der Rheinpromenande herrschte und es manchmal vielleicht auch auf das Papier tröpfelte, sind auch dieses Jahr wieder viele Manga-Fans dem Aufruf des Goethe-Instituts gefolgt und haben sich am Manga-Wettbewerb des Japan-Tages beteiligt. 260 Vier-Panel-Mangas wurden eingereicht, viele von sehr hoher zeichnerischer Qualität. Für die zwölfköpfige Jury, die am 11. Juli die Beiträge sichtete, war die Wahl nicht leicht. Mittlerweile sind die Sieger aber gekürt und sie wurden gestern vom Goethe-Institut benachrichtigt. Die genauen Platzierungen werden jedoch erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben, zu der das Goethe-Institut die 29 Preisträger am 4. Juli einlädt.