Institutsleben
Schreibe einen Kommentar

Shodō-AG im SoSe 22

Im Sommersemester wird die Shodō-AG mit der Unterstützung der Kalligraphie-Meisterin, Frau Aya Murakami, fortgeführt, die während der Vorlesungszeit fünfmal für Präsenzunterricht zu uns ans Institut kommt. Da nicht alle TeilnehmerInnen aus dem vorherigen Semester die Shodō-AG fortführen können, werden für das Sommersemester 8 neue Mitglieder gesucht, die Interesse daran haben, gemeinsam mit uns die schöne japanische Schriftkunst zu lernen und zu üben. Einblick in die AG bietet auch dieser Blogbeitrag.

Bei Interesse wird darum gebeten sich bei Frau Fujita bis zum 31. März per E-Mail anzumelden. Für die Anmeldung gilt das Windhundverfahren – d.h. die Pkätze werden nach zeitlicher Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Die AG findet wie folgt statt:

  • Zeit: freitags, 12:30-14:00 (davon sind 5 Termine Präsenzunterricht von Frau Murakami: 29.04, 06.05, 13.05, 20.05, 10.06)
  • Start: 29. April*
  • Ort: 24.21.03.84
  • Mitgliedsbeitrag bzw. Teilnahmegebühren: 35 Euro (das Geld wird in der ersten Präsenzstunde von Frau Murakami eingesammelt)
  • Anmeldung: bis zum 31. März per Email bei Frau Fujita (kaori.fujita@hhu.de)

Es gibt ebenfalls die Möglichkeit einen großen Pinsel, einen Tuschereibstein bzw. ein Tuscheschälchen sowie eine Unterlage günstig (insgesamt 30 Euro) bei Frau Murakami zu erwerben. Interessierte melden sich bitte ebenfalls bis zum 31. März bei Frau Fujita. Die Utensilien werden bei der ersten Sitzung von Frau Murakami mitgebracht.

*TeilnehmerInnen welche bereits ab dem 08. April mitmachen möchten, werden darum gebeten, sich selbst zumindest einen Kalligraphie-Pinsel zu kaufen und ein geeignetes Gefäß für die Tinte (z. B. einen Teller oder eine Schüssel) mitzubringen. Der Pinsel kann z. B. bei Takagi auf der Immermannstraße erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.