Schlagwort-Archive: Nippon performance Night

„釈迦ヶ池 (Shakagaike) Der Buddha-Teich“

In der FFT Juta in Düsseldorf finden vom 25.09.-28.09. Aufführungen des Stücks „Shakagaike – Der Buddha-Teich“ im Rahmen der Nippon Performance Nights Vol. 7 statt. Interessierte können Tickets über tickets [at] fft-duesseldorf.de erwerben!Jun Tsutsui_de jap

Nippon Performance Nights 2019 & spezielle Angebote für Studierende

MoinMoin und Hallo!

In einer neuen Kooperation mit dem Freien Forum Theater Düsseldorf haben wir im Zuge ihrer Nippon Performance Nights ein ganz besonderes Angebot für euch!

Weiterlesen

Nippon Performance Nights 2018

Nippon Performance Night 2018Bei der „Nippon Performance Night“ präsentiert das Forum Freies Theater Düsseldorf auch dieses Jahr wieder ausgewählte Produktionen aus Japan und von in Europa und Deutschland lebenden Japaner/innen. Mit dabei ist dieses Jahr auch wieder unser Mitarbeiter Bastian Nonnenberg, der bei der Performance „Tag H“ von miu mitwirkt. Die einzelnen Programmpunkte im Überblick:

29.9.2018 Konzert „100 Keyboards“ von ASUNA
20 Uhr, Berger Kirche, Wallstraße 17

Wo 100 Keyboards draufsteht, sind tatsächlich auch 100 Keyboards drin. Keyboards, Keyboards, Keyboards, ein großer Kreis von Keyboards. Keyboards in unterschiedlichen Größen und Farben. Die 100 Keyboards lassen multiple Schallwellen derselben Frequenz durch den Raum schwingen. Die Töne der Keyboards überlagern sich zu einem komplexen musikalischen Moiré-Muster. In der performativen Installation der 100 Keyboards des japanischen Tonkünstlers ASUNA werden subtile Variationen von Überlagerungen und Resonanzen erlebbar. Dieser Text enthält 12 Keyboards, alle 100 Keyboards gibt es im exzellenten visuellen und akustischen Raum der Berger Kirche in der Altstadt zu sehen und zu hören.

10., 12. und 13.10.2018 Performance „Tag H“ von miu
20 Uhr, Werft 77, Reisholzer Werftstraße 75

Am 3. September 1967 war in Schweden der „Tag H“. Das H steht für „högertrafikomläggningen“, die Umstellung von Links- auf Rechtsverkehr. Während alle Verkehrszeichen umgestellt wurden, lag der gesamte Verkehr für mehrere Stunden lahm. Die Umstellung der erlernten Gewohnheiten der Verkehrsteilnehmer*innen dürfte um einiges länger gedauert haben. Der Konzeptkünstler miu nimmt den „Tag H“ zum Ausgangspunkt für eine poetische Performance über Gewohnheit und Anpassung: Ein Linkshänder, der sein Leben lang auf rechts korrigiert wird, wünscht sich nichts mehr, als dass die Welt sich spiegelt. Er entwickelt die Maschine „H“, einen Wahrnehmungs-Transformer, dessen Testlauf zur Katastrophe wird.
Konzept, Text, Ton und Regie: miu. Performer: Soya Arakawa, Pia Tomoko Meid, Bastian Nonnenberg, Kenji Shinohe, Daniel Werner.

16. + 17.11.2018 Theaterstück „Five Days in March“ von Okada Toshiki/chelfitsch
20 Uhr, FFT Juta, Kasernenstraße 6

Am Vorabend des Einmarsches britischer und amerikanischer Truppen in den Irak am 21. März 2003 entscheidet Japan, sich an der Invasion zu beteiligen. Es ist der erste, hochumstrittene militärische Einsatz des Landes seit 1945. Vor dem Hintergrund einer Friedensdemonstration historischen Ausmaßes erzählen die jungen Erwachsenen in „Five Days in March“ persönliche Alltagsgeschichten aus Tokio. Der japanische Theatermacher Toshiki Okada erarbeitet eine Neufassung seiner eigenen Inszenierung, die ihm vor 12 Jahren zum internationalen Durchbruch verhalf. Seine choreografisch-minimalistische Theatersprache hebt den logischen Bezug zwischen Sprache und Bewegung auf und gleicht einem Drahtseilakt zwischen Natürlich- und Künstlichkeit. Die Jugend von heute erscheint orientierungslos, ihre Beteiligung an der Demonstration steht im Gegensatz zu ihren persönlichen Bedürfnissen. (Text übernommen von Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt)

 

Nippon Performance Night!

Heute haben uns Informationen zur Nippon Performance Night erreicht! Es wird sicher wieder spannend und interessant ….Bildschirmfoto 2017-09-19 um 12.24.56

Theater- Interessierte sollten auf keinen Fall die Nippon Performance Night 2017 verpassen: Vom 2. bis zum 7. Oktober werden im FFT (Forum Freies Theater) Aufführungen, Ausstellungen und Konzerte von japanischen Künstlern, die in Düsseldorf wohnen bzw. aus Japan anreisen, zu sehen sein. Highlights bilden dabei die Stücke „Classroom“ und „Today´s Judgement“ von Norimizu Ameya, Jun Tsutsui und der Gruppe dracom, die in Japan bereits prominente Größen sind. Sehenswert sind auch „Next Family“ des Trios Double Good und „Empty Balloons Society“ des in Düsseldorf lebenden Künstlers miu. Die Nippon Performance Night beginnt mit einem Konzert der Musiker Phew und Stefan Schneider, abschließend findet ein Podiumsgespräch mit dem Theaterkritiker Chikara Fujiwara und weiteren Gästen über aktuelle Entwicklungen in den darstellenden Künsten in Deutschland und Japan statt. Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie hier:

https://fft-duesseldorf.de/tag/nippon-performance-night

Günstige Tickets für das Theaterstück „Time’s a Journey through a Room“

Für M230_26327170182_ooJa-Studenten gibt es vergünstigte Theaterkarten für das Stück „Time’s a Journey through a Room“ am Freitag, den 28.10. um 20:00. Eine Karte kostet nur 6 Euro. Interessierte müssen sich bis nächsten Donnerstag, 27.10.16, bei Frau Menzler (hannah.menzler@online.de) melden. Die Karten können an der Abendkasse ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.

Das Stück ist in Japanisch mit deutscher Übertitelung. Im Anschluss danach findet auch ein Publikumsgespräch mit Toshiki Okada statt, zu dem die Studierende herzlich eingeladen sind. Eine Übersetzerin ist auch anwesend.

Der Regisseur Okada Toshiki thematisiert in seinem neuen Stück die komplexe Widersprüchlichkeit der japanischen Gesellschaft nach Fukushima.  Standen direkt nach der Katastrophe neben Schock und Trauer vor allem die Hoffnung auf einen breiten gesellschaftlichen und politischen Wandel im Vordergrund, so ist von dieser Aufbruchsstimmung heute nicht viel geblieben. Sie wird überschattet von der Enttäuschung über Stagnation und ausbleibenden Fortschritt sowie dem Gefühl der latenten Bedrohung. Okada widmet sich in diesem ambivalenten Zustand unserer Gegenwart und erschafft gemeinsam mit dem bildenden Künstler Tsuyoshi Hisakado eine vielschichtige Sound-  und Bühnenlandschaft. Körper und Sprache verbinden sich zu einer faszinierenden Welt.

Das Stück findet im Rahmen der Nippon Performance Nigth statt. Hier geht’s zum Blog-Artikel der Nippon Performance Night 2016!

4. Nippon Performance Night

230_26327170182_o

Wir haben wieder eine tolle Ankündigung! Von Mittwoch 26.10. bis Samstag 29.10. findet im FFT zum vierten Mal die Nippon Performance Night mit verschiedenen Veranstaltungen statt.
Ein Highlight ist das Theaterstück „Time’s Journey Through a Room“ von Okada Toshiki. Daneben lädt ein interaktiver Spaziergang durch Düsseldorf dazu ein, die Stadt aus einer anderen Perspetkive zu erkunden. Außerdem wird es verschiedene Tanzperformances, wie z.B. von Matsune Michikazu, sowie Konzerte geben.

Das FFT bietet für größere Gruppen vergünstigte Tickets zum Preis von 6 Euro an. Gruppenreservierungen können direkt mit Frau Grawinkel (0211/ 87 67 87-13, grawinkel@fft-duesseldorf.de) besprochen werden.

Weiterlesen

Tipp: Nippon Performance Night

Nippon_performance

Eine tolle Gelegenheit: Vom 22. bis 24. Oktober gibt es in Düsseldorf wieder die Nippon Performance Night, die vom Forum Freies Theater, dem Salon des Amateurs und der Filmwerkstatt organisiert wird.

Zahlreiche Künstler aus Japan haben in Düsseldorf und Umgebung ihre zweite Heimat gefunden. Die Nippon Performance Night stellt aktuelle Arbeiten aus der japanischen Künstler-Community sowie internationale Gastspiele vor und lädt zur Begegnung mit experimenteller Musik, Performance, Installation und Multimedia ein. Das Eröffnungskonzert findet in der Filmwerkstatt, die Abschlussparty im Salon des Amateurs statt.

Auf dem Programm stehen unter anderem eine Tanzinstallation, die sich an die Teezeremonie anlehnt („MatchAtria“) und Reminiszenz an die optischen Wunderkammern des 18. Jahrhunderts unter dem Titel „Fringe der Kleiderschrank“. Das gesamte Programm  mit Informationen zu den Künstlern, Bildern und Videos gibt es auf der Webseite des FFT.

Unsere Fachschaft wird einen Gruppenbesuch bei der Nippon Performance Night organisieren. Weitere Informationen dazu folgen noch.

Nippon Performance Night im FFT

Kurz vor dem Japantag, am 15. und 16. Mai, gibt es im Forum Freies Theater (FFT) wieder die bewährte „Nippon Performance Night“. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Am Donnerstag, 15. Mai, findet das Programm im FFT Juta (Kasernenstraße 6) statt, am Freitag, 16. Mai, in den FFT Kammerspielen (Jahnstraße 3).

Hier das Programm im Detail: Weiterlesen

Ausschreibung: Nippon Performance Night am FFT Düsseldorf

OPEN CALL FOR PROJECTS

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr zum zweiten Mal die Nippon Performance Night im FFT veranstalten werden. Am 15. und 16. Mai 2014 stehen Euch die Bühnen des FFT zur Verfügung, um Eure Arbeiten aus den Bereichen Performance, Musik, Medienkunst, Tanz und Theater zu präsentieren. Wir suchen aktuelle, experimentelle Performances und Installationen von Künstlern aus Japan, die in Düsseldorf oder Deutsch- land ihren Arbeitsschwerpunkt haben, beziehungsweise Arbeiten, die in Kooperation mit japanischen Künstlern entstanden sind oder einen thematischen Bezug zu Japan haben.

Bitte schickt uns AB SOFORT bis zum 25. Februar Eure Konzepte beziehungsweise die Dokumentation bereits bestehender Arbeiten sowie einen künstlerischen Lebenslauf und eine Liste der technischen und räumlichen Anforderungen für Eure Aufführung. Hinweis: Bitte schreibt uns per E-mail in deutscher oder englischer Sprache. Wir melden uns bei Euch Mitte März zurück.

Kontakt: akiko@modell-tri.org (Akiko Okamoto)

Alle Infos in japanischer und deutscher Sprache findet ihr hier: http://www.fft-duesseldorf.de/vorlagen_frames/Resources/opencallnippon_dt.pdf