Studium
Schreibe einen Kommentar

WICHTIG: Infos für BA-Studierende mit Studienbeginn WS17/18

Die Studierenden, die ihr Bachelorstudium (KF Modernes Japan bzw. Bachelor Plus) im Wintersemester 2017/2018 begonnen haben, möchten wir noch einmal daran erinnern, dass für Sie eine abgeänderte Version der Prüfungsordnung 2013 gilt. Anstelle des sogenannten Projektmoduls müssen Sie das Modul „Sprache und Praxis“ belegen. Das Modul setzt sich wie folgt zusammen:

  • Übung: Angewandtes Japanisch
  • Übung: Lektürekurs für Fortgeschrittene
  • Seminar: Praxisseminar(/Projektkolloquium)

Abgeschlossen wird das Modul mit der Abgabe eines Portfolios. Das Portfolio muss die folgenden Bestandteile enthalten:

  • Exposé zum Projekt / Präsentation des Projektes (in Absprache mit den betreuenden Professor_innen der Projektkolloquien)
  • Projektbericht / Projektarbeit (in Absprache mit den betreuenden Professor_innen der Projektkolloquien)
  • Teilergebnis aus den Kursen „Angewandtes Japanisch“ oder „Lektürekurs für Fortgeschrittene“

Da in diesem Wintersemester 19/20 kein „Angewandtes Japanisch“ angeboten werden konnte, bieten wir Ihnen eine nur für dieses Semester geltende Ausnahmeregelung an: Statt des „Angewandten Japanisch“ können Sie sich noch einen weiteren Lektürekurs für Fortgeschrittene“ im Modul „Sprache und Praxis“ anrechnen lassen. Für diesen zweiten Kurs brauchen Sie lediglich einen BN zu erwerben, das Teilergebnis, das Sie Ihrem Portfolio beilegen, erarbeiten Sie in Ihrem ursprünglich belegten Lektürekurs.

Um den BN in einem zweiten Lektürekurs zu erwerben, ist ausschließlich in diesem Semester und nur für die betroffenen Studierenden eine Sonderregelung möglich: Es wird von Ihnen lediglich verlangt, in dem momentan von Ihnen belegten Lektürekurs eine etwas ausführlichere BN-Aufgabe abzugeben. Damit Ihnen aber auch ein Schein für den anderen Kurs ausgestellt werden kann, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich sobald wie möglich unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Matrikelnummer bei der lehrenden Person melden, deren Lektürekurs Sie momentan noch nicht belegen. In diesem Semester ist das dann also entweder Herr Prof. Dr. Conrad (conrad@phil.uni-duesseldorf.de) oder Herr Sebastian Sabas (sebastian.sabas@hhu.de).

Außerdem möglich: Fall Sie die Kurse „Japanischsprachiges Oberseminar“ (Prof. Dr. Shingo Shimada) oder „Praktisches Japanisch – Videokonferenz mit der Kansai-Universität“ (Caroline Fest) belegt haben, können Sie sich diese ebenfalls als „Angewandtes Japanisch“ anrechnen lassen.

Rückfragen zum Aufbau des Moduls können Sie gern per E-Mail an Herrn Sebastian Sabas stellen (sebastian.sabas@hhu.de).

Hier finden Sie die Prüfungsordnungen und Modulhandbücher des Bachelorstudiengangs Modernes Japan:

Prüfungsordnungen

Modulhandbücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.