Kunst und Kultur, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Vortrag: Mori Ôgai und Bier

Der junge Militärarzt und Schriftsteller Mori Ôgai kam 1884 mit 22 Jahren nach Deutschland und verbrachte vier Jahre in München, Berlin, Leipzig und Dresden. In dieser Zeit scheint „Bier“ nicht einfach nur ein Getränk gewesen zu sein, das er gerne trank. In seiner Vortragsankündigung verrät sein Urenkel Mori Chisato, dass Bier bedeutsam für Mori Ôgais medizinischen Forschung wurde und auch das Vorhaben, Goethes Faust ins Japanische zu übersetzen, bei einem Bier mit Freunden in Leipzig gefasst wurde.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum Vortrag „Ôgai und Bier“ von Mori Chisato (Chiba Universität) am Montag, 24. November um 18 Uhr. Der Vortrag findet auf Japanisch im Hörsaal 2 B statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.