Monate: Mai 2017

Crossasia-Fachtagung

Wir leiten hier ein Angebot für alle Crossasia-Nutzer/innen weiter: Seit 2016 betreuen die Staatsbibliothek zu Berlin, die Universitätsbibliothek Heidelberg und das Südasien-Institut der Universität Heidelberg kooperativ den Fachinformationsdienst Asien. Im Zuge der Kooperation wurde das regionale Spektrum von CrossAsia um die Region Südasien erweitert. Zeit, den Stand der Dinge neu zu betrachten und gemeinsam in die Zukunft zu blicken. Hierzu findet am 25.01.2018 und 26.01.2018 in der Staatsbibliothek zu Berlin die Crossasia-Fachtagung statt. Das CrossAsia-Team freut sich auf Ihren Input! Wir haben an folgende Themen für Vorträge und Kurzreferate gedacht: 

Unsere Untertitel beim Filmfestival Nippon Connection!

Fünf Wochen haben unsere Studierenden jetzt gebrütet, geknobelt und diskutiert. Nächste Woche ist es soweit: Beim Filmfestival Nippon Connection in Frankfurt wird der Film gezeigt, den unsere fleißigen Teams in einem Projekt-Blockseminar untertitelt haben! Premiere ist am Donnerstag, 25. Mai, um 12.30 Uhr als Vorfilm von Innocent 15. Seit Anfang des Semesters haben die Studierenden in Teams gearbeitet, angeleitet von Profis von der Japan Visual Translation Academy (JVTA) in Tokyo. Über Videokonferenz-Technologie wurden die Untertitel-Vorschläge in den Film eingebaut und an passenden Formulierungen gefeilt – und das auf Englisch! Dabei mussten sich die Teilnehmer/innen mit verschiedensten Problemen beschäftigen, wie der Zeichenbegrenzung, die sich durch den vorhandenen Platz ergibt, oder mit kulturellen Unterschieden, die eine zu direkte Übersetzung seltsam klingen lassen. Zum Gelingen des Projektes haben unsere Master-Studentinnen Jana Klacanska und Eri Temma einen großen Beitrag geleistet. Die beiden haben die Organisation übernommen und immer alle Details mit JVTA geklärt. Hier gibt es einen Bericht zu dem Projekt auf der Webseite von JVTA. Und welchen Film haben die Studierenden nun untertitelt? Der japanische Titel ist gewaltig: …

Symposium zu Japanologie in Osteuropa

Ein internationales Symposium zum Thema Japanologie in Europa findet am 8. und 9. Juni 2017 im Japanischen Kulturinstitut (JKI) Köln und an der Universität Bonn statt. Die Keynote Speech hält am Donnerstag, 8. Juni, um 19 Uhr am JKI Prof. Dr. Ekaterina Simonova-Gudzenko (Moscow State University, Institute of Asian and African Studies). Sie beschäftigt sich mit dem Thema „Japanese Studies in Russia: History in Names“. Das vollständige Programm der Veranstaltung gibt es hier (Pdf-Datei). Zu den Zielen des Symposiums hier ein Text der Veranstalter:

Filmvorführung: „Die Verfassung eines merkwürdigen Staates“

Für alle, die es letztes Jahr verpasst haben, gibt es nun eine neue Gelegenheit: Matsui Hisakos Dokumentarfilm 不思議な国の憲法 („Die Verfassung eines merkwürdigen Staates“ bzw. engl. „The Choice is Ours“) wird am Freitag, 26. Mai, um 16 Uhr an der Uni Bonn gezeigt. Die Vorführung findet im Lesesaal der Abteilung für Japanologie und Koreanistik, Regina-Pacis-Weg 7 statt. Die Regisseurin ist anwesend und diskutiert aschließend mit den Anwesenden über den Film.

Praxis-Workshop zum Grand Départ

Ein besonderes Angebot nicht nur für Radsport-Fans bietet das Institut für Romanistik allen interessierten Studierenden: Ein Workshop bietet im Vorfeld des Grand Départ der Tour de France in Düsseldorf Einblicke in die Arbeitsfelder des Destinations- und Eventmarketings. Die von Frau Helma Kremer, Leiterin der Abteilung „Market Development“ der Düsseldorf Tourismus GmbH, angebotene Veranstaltung findet am 27.05.2017, von 10 Uhr bis 16.30 Uhr, im Haus der Universität statt. Weitere Informationen finden Sie im LSF, wo Sie sich auch für die Veranstaltung anmelden können. Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt.

Gastvortrag von Herrn Sato (Waseda Universität)

Am 09.05. bekommt unser Institut Besuch von der Waseda Universität in Tokyo. Herr Masayuki Sato wird einen Vortrag mit dem Titel „Lebenswelt der Kinder in Japan – Forschung und Praxis für kinderfreundliche Architektur und Umwelt“ (『日本の子ども環境 - 子どものための建築や環境に関する研究と実践』) halten. Der Vortrag wird auf Japanisch gehalten werden. Interessierte sind herzlich zu dem Vortrag eingeladen. Datum: 09.05. Beginn: 16:30 Uhr Ort: 24.21.04.61