Monate: September 2015

Symposium: Asian Gardens in the West

Achtung, ein Update: Da der Vortrag von Karin Seeber ausfallen muss, startet das Nachmittagsprogramm am Donnerstag, 2. Oktober, erst um 14.15 Uhr. Nächste Woche startet bei uns das internationales Symposium „Asian Gardens in the West“, das Prof. Christian Tagsold gemeinsam mit der Stiftung Schloss und Park Benrath in Düsseldorf veranstaltet. Das Symposium findet von 1. bis 3. Oktober im Schloss Benrath statt, und die Keynote Speech des führenden Garten- und Landschaftshistorikers John Dixon Hunt im Haus der Universität Düsseldorf. Das Konzept der Veranstaltung, das Programm und Informationen zu den Veranstaltungsorten gibt es auf der Webseite der Veranstaltung. Unsere Studierenden können gerne auch ohne Anmeldung vorbeischauen. Vor allem die Keynote Speech ist sehr zu empfehlen!

Tipp: Nippon Performance Night

Eine tolle Gelegenheit: Vom 22. bis 24. Oktober gibt es in Düsseldorf wieder die Nippon Performance Night, die vom Forum Freies Theater, dem Salon des Amateurs und der Filmwerkstatt organisiert wird. Zahlreiche Künstler aus Japan haben in Düsseldorf und Umgebung ihre zweite Heimat gefunden. Die Nippon Performance Night stellt aktuelle Arbeiten aus der japanischen Künstler-Community sowie internationale Gastspiele vor und lädt zur Begegnung mit experimenteller Musik, Performance, Installation und Multimedia ein. Das Eröffnungskonzert findet in der Filmwerkstatt, die Abschlussparty im Salon des Amateurs statt. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Tanzinstallation, die sich an die Teezeremonie anlehnt („MatchAtria“) und Reminiszenz an die optischen Wunderkammern des 18. Jahrhunderts unter dem Titel „Fringe der Kleiderschrank“. Das gesamte Programm  mit Informationen zu den Künstlern, Bildern und Videos gibt es auf der Webseite des FFT. Unsere Fachschaft wird einen Gruppenbesuch bei der Nippon Performance Night organisieren. Weitere Informationen dazu folgen noch.

DJJG Youth Summit 2015: Bericht

von André Nobielski Vom 23. bis 30. August 2015 fand zum neunten Mal der jährliche DJJG Youth Summit statt. Das Japanisch-Deutsche Austauschprogramms der Deutsch-Japanischen Jugendgesellschaft (DJJG) wurde dieses Jahr unter dem Namen „Hallo Deutschland 2015“ in Deutschland ausgetragen. Die jeweils 20 TeilnehmerInnen aus Japan und Deutschland im Alter von 18 bis 30 Jahren reisten von Hannover über Wolfsburg nach Berlin und erarbeiteten in fünf verschiedenen Themengruppen (Politik, Bildung, Kultur, Umwelt, Gesellschaft), fünf verschiedene Leitfragen, die alle unter dem Oberthema „Sind wir fit für die Zukunft?“ standen. Abseits der Gruppenarbeit standen allerdings noch weitere Punkte auf dem Plan. Unter anderem eine exklusive Werksführung der VW-Autostadt in Wolfsburg, und eine Einladung ind die japanische Botschaft in Berlin. Da beim DJJG aber vor allem der Spaß und Austausch zwischen den TeilnehmerInnen an der ersten Stelle stehen, gab es diverse Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel einen Karaokeabend.