Monate: April 2014

Workshop: „Security and the Tokyo 2020 Olympic Games“

Nächste Woche Donnerstag, 8. Mai, gibt es bei uns am Institut ab 16.15 Uhr einen Workshop, bei dem es um Sicherheit bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo geht. Treffpunkt ist in Raum 23.03.01.43, die Sprache des Workshops ist Englisch. Der Workshop wird bis ca. 18 Uhr dauern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Nähere Informationen zu Thema und Vorträgen finden Sie auf dem Poster:

Butoh-Workshop, Filmvorführung und Performance im WELTKUNSTZIMMER

Im WELTKUNSTZIMMER (Düsseldorf) wird vom 7. bis 15. Mai ein Butoh-Workshop mit den Künstlern Masaki Iwana und Moeno Wakamatsu veranstaltet. Es wird zwei Kurse geben, die jeweils über vier Tage gehen und bei denen Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, beim „Introduction-Performance-Parcours“ mitzumachen. Zusätzlich wird am 10. Mai um 20 Uhr im WELTKUNSTZIMMER der Film „Vermilion Souls“ von Masaki Iwana vorgeführt (Eintritt 3€)

Fußball als Religion? – Diskussion mit Prof. Tagsold

Pilgerfahrten ins Stadion, extatische Lobgesänge und Gebete zum Fußballgott – liegt da nicht der Schluss nahe, dass Fußball heute eine Art Ersatzreligion darstellt? Eine lebhafte Diskussion zu diesem Thema führte Prof. Christian Tagsold gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern bei einer Tagung der Schwabenakademie zum Thema „Fußball – vom profanen Freizeitvergnügen zur religiösen Sinnstiftung im 21. Jahrhundert“. Das Gespräch wurde am Ostersonntag im Deutschlandfunk gesendet und kann jetzt online angehört werden.

Arbeiten im Auswärtigen Amt: Vortrag vom Career Service der HHU

Für alle, die sich für die Arbeit des Auswärtigen Amtes interessieren: Am Dienstag, den 06. Mai 2014 von 12:30–14:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, mit einem Vertreter des Auswärtigen Amtes in Kontakt zu treten (in 25.11 Hörsaal 5A). Herr Thomas Ditt beantwortet dann Fragen zum Auswahlverfahren, Ein-stiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten und informiert über Praktikumsmöglichkeiten beim Auswärtigen Amt sowie über Referendarsprogramme. Diese und alle weiteren Veranstaltungen werden im LSF und unter www.stellenwerk-duesseldorf.de aufgeführt. Wir freuen uns über Ihre rege Teilnahme!

Neues vom Bachelor Plus: Vierter Jahrgang

Mit Semesterbeginn starten die Studierenden des inzwischen vierten Bachelor Plus Jahrgangs mit dem Vorbereitungsseminar „Einführung in die empirische Japanforschung“. Am Dienstag konnten Lea Angela Cawelius, Daniel Kindinger, Anne Rieck, Sylvia Sochacki, Ellen Zunker und Dorothea Zwetkow in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen Fragen zum Bachelor Plus Programm stellen und sich mit Prof. Shimada (BA+ Projektleitung) und Michiko Uike-Bormann (BA+ Projektkoordination) über Ihre Forschungsprojekte austauschen, die sie ab dem Wintersemester 2014/15 in Japan durchführen werden. Wir wünschen dem neuen Bachelor Plus Jahrgang viel Spaß und viel Erfolg bei den Vorbereitungen für ihren Studien- und Forschungsaufenthalt in Japan!

Ruhrfestspiele: THE BEE (ENGLISH VERSION)

Im Rahmen der Ruhrfestspiele Recklinghausen wird die Aufführungen der japanischen Produktion „The Bee“ (English Version) vom Tokyo Metropolitan Theatre gezeigt. Die Vorstellungen finden statt am 2. Juni 2014 um 20.00 Uhr, am 3. Juni 2014 um 20.00 Uhr und am 4. Juni 2014 um 20.00 Uhr. Tickets und weitere Informationen: Kartenstelle der Ruhrfestspiele (02361) 9218-0 kartenstelle@ruhrfestspiele.de www.ruhrfestspiele.de Informationen zu dem Stück: