Monate: Oktober 2009

Nachtrag: Lehrpreis 2009

Nachträglich noch zwei Nachrichten aus dem Rektorat: 2009 wurde zum zweiten Mal der Lehrpreis für herausragende Lehre verliehen – unter den Nominierungen waren auch drei uns bekannte Namen: Julia Schmitz, Dr. Ina Hein und Prof. Dr. Shingo Shimada wurden ebenfalls vorgeschlagen. Leider waren sie nicht unter den drei Gewinnerinnen – wir gratulieren Prof. Dr. Marlis Hochbruck (Angewandte Mathematik), Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch (Kunstgeschichte) und Prof. Dr. Stefanie Ritz-Timme (Medizin) ganz herzlich und freuen uns auf die neue Ausschreibung 2010.

Fachschaftsparty 2009

Nächsten Freitag heißt es die Ohren aufgesperrt, denn auf der Fachschaftsparty wird von ganz besonderen DJanes und DJs aufgelegt: Gewonnen werden für das musikalische Rahmenprogramm wurden u.a. von unserem Ostasien Institut Frau Prof. Schad-Seifert, Frau Prof. Mae und Prof. Shimada! Am 6.11. ab 20 Uhr werden in der Phil-Fak die Bässe wummern und bei Sake und Sapporo gefeiert! Und wer Lust auf Freigetränke hat, sollte sich schnell bei der Fachschaft melden – noch sind Freiwillige gesucht, die beim Garderobendienst, Auf- sowie Abbau helfen und in Naturalien entlohnt werden!

Gender-Workshop in Berlin

Im Rahmen der Jahrestagung der Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF) in Berlin findet im Vorfeld der Gender-Workshop „Geschlechterforschung zu Japan“ am 19./20.11. statt. Der Workshop wird organisiert von Prof. Dr. Ilse Lenz (Fakultät für Sozialwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Dr. Michiko Mae (Modernes Japan I, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf). Das Thema dieses Jahr ist „Intersektionalität – Arten von Differenzen“ – hier ein Überblick über das Programm.  Anmeldungen und Fragen beantwortet Julia Schmitz, M.A. Donnerstag, 19.11.09 14:30 – 15:00 Uhr        MICHIKO MAE Begrüßung & Einleitung 15:00 – 16:00 Uhr        INA KERNER Was ist Intersektionalität? 16:00 – 16:30 Uhr        Kaffeepause 16:30 – 17:30 Uhr        INA HEIN & JULIA SCHMITZ Lesewerkstatt zum Thema „Intersektionalität“ 17:30 – 18:15 Uhr        ANNETTE SCHAD-SEIFERT Männer als Verlierer, Frauen als Gewinner? – Geschlechtliche Polarisierung im Diskurs um Japans Konsum-Unterschichten Freitag, 20.11.09 9:00 – 9:45 Uhr STEPHANIE KLASEN Kulturelle und Gender-Differenzen in „Pacchigi Love&Peace“ 9:45 – 10:30 Uhr          MARIA GRAJDIAN Japan schlägt zurück: Der Fall „Takarazuka Revue“ oder die intersektionelle Macht der Kultur 10:30 – 11:00 Uhr        Kaffeepause 11:00 – 11:45 Uhr        FRAUKE KEMPKA „Der Herr …

MORGEN: Podiumsdiskussion 日本語で

Herzliche Einladung zur ersten japanischsprachigen Podiumsdiskussion am Ostasien Institut am Mittwoch, den 28.10: Diskussionsleiter Prof. Shimada begrüßt als Diskussionsteilnehmer  Prof. Dr. Kenji Toyota und Prof. Kunihiro Kuroki (Universität Kumamoto) – auf  einfach verständlichem Japanisch geht es dann um das Thema Soziale Wohlfahrt in Japan. Die Diskussion findet ab 18:15 Uhr in 23.03.01.41 statt – auch wir sind gespannt und freuen uns auf viele interessierte Studierende.

MORGEN: Erstes Treffen ‚Hilfe bei Abschlussarbeiten‘

Wie berichtet bietet das Institut Modernes Japan in diesem Semester einen neuen Service an,  der beim Verfassen von Bachelor-, Magister- und Masterabschlußarbeiten, bei Themenfindung, Recherche und Aufbau sowie der formalen Gestaltung oder anderen diversen (sprachlichen) Problemen beim Schreiben selbst weiterhilft. MORGEN, Donnerstag, 22. Oktober von 14 bis 16 Uhr im Raum 23.21.U1.68 treffen sich die Interessierten zum ersten Mal zur Werkstatt, betreut von Elisabeth Scherer und Julia Schmitz.